Update

Berlin-Adlershof : Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft

Auf einem Firmengelände am Glienicker Weg in Adlershof ist am Dienstag eine Weltkriegsbombe problemlos entschärft werden. Straßen und Bahngleise waren vorübergehend gesperrt.

von und
Einsatzfahrzeuge der Polizei bilden einen Sperrkreis um das Entschärfungsgebiet in Berlin-Adlershof.
Einsatzfahrzeuge der Polizei bilden einen Sperrkreis um das Entschärfungsgebiet in Berlin-Adlershof.Foto: dpa

In Adlershof ist am Dienstagvormittag eine Weltkriegsbombe entschärft worden, die am Montag gefunden wurde. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, seien alle Straßen in einem Umkreis von 500 Metern um den Fundort am Glienicker Weg 125 gesperrt worden, darunter auch die Querstraßen zum Büchnerweg.

Die Sprengung verlief den Angaben zufolge unproblematisch, die zwei Zünder des Sprengkörpers wurden durch eine kontrollierte Detonation entschärft. Seit 11.20 Uhr seien die Straßensperrungen wieder aufgehoben, teilte die Polizeisprecherin mit. Wohnhäuser und andere Gebäude in der Umgebung hätten während der Entschärfungsarbeiten nicht evakuiert werden müssen, lediglich auf dem Betroffenen Firmengelände durfte sich niemand aufhalten.

Betroffen waren auch Regionalzüge der Bahn. Wie ein Bahnsprecher mitteilte, war die Bahnstrecke für die Züge RE7 und RB14 seit 10.00 Uhr gesperrt, voraussichtlich um 12.00 Uhr soll der Verkehr wieder aufgenommen werden.. Der S-Bahn-Verkehr war von den Sperrungen nicht betroffen.

 

 


Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben