Berlin - Ahrensfelde : S-Bahn-Fahrgast geschlagen und beraubt

Ein Unbekannter hat einen S-Bahn-Fahrgast geschlagen und ihm sein Handy geraubt

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein Unbekannter hat am Sonntagfrüh einen Fahrgast in einem S-Bahnzug Richtung Ahrensfelde ins Gesicht geschlagen und beraubt. Gegen 4 Uhr bemerkte der schlafende 28-Jährige im Zug der S7, wie ein Mann versuchte, sein sichtbar in der Hosentasche steckendes Handy zu stehlen. Noch bevor er reagieren konnte, schlug der Räuber ihm mit der Faust ins Gesicht, woraufhin er kurzfristig das Bewusstsein verlor - so hat das Opfer gegenüber der Polizei den Tathergang geschildert.. Als der Mann wieder zu sich kam, war sein Handy weg. Er musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus, wo eine Nasenbeinfraktur diagnostiziert wurde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben