Berlin Alexanderplatz : Mann belästigt Frau und schlägt Polizisten

Im Berliner U-Bahnhof Alexanderplatz hat ein Mann erst eine Frau sexuell belästigt und dann einen ihr zu hilfe eilenden Polizisten attackiert.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Ein Mann hat am samstagfrüh erst eine Frau sexuell belästigt und wenig später einen Polizisten und dessen Bruder verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen befand sich eine 23-Jährige gegen 5.45 Uhr auf dem Zwischendeck des U-Bahnhofs Alexanderplatz, als ihr plötzlich ein ihr unbekannter Mann zwischen die Beine und an den Hintern fasste. Ein Polizist, der sich privat mit seinem 29-jährigen Bruder in der Nähe aufhielt, griff in das Geschehen ein, wies sich als Polizeibeamter aus und forderte den Mann auf, die Frau sofort in Ruhe zu lassen. Der Angesprochene schlug dem Beamten daraufhin ins Gesicht. Zwei 21 und 25 Jahre alte Begleiter des 25-jährigen Schlägers traten hinzu und schlugen ebenfalls auf den Polizisten und auf dessen Bruder ein. Zeugen eilten zu Hilfe, alarmierte Polizeibeamte nahmen die Schläger fest. Der Polizist und sein Bruder erlitten leichte Verletzungen.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben