Berlin-Alexanderplatz : Nach Beleidigung mit Messer verletzt

Ein Unbekannter verletzte in der vergangenen Nacht am Alexanderplatz einen Jugendlichen mit einem Messer. Zuvor beleidigte und schlug er eine 16-Jährige.

Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Ein Unbekannter verletzte in der vergangenen Nacht in Mitte einen Jugendlichen mit einem Messer. Gegen 22.10 Uhr soll der Mann am Alexanderplatz aus einer Gruppe von 15 bis 20 Personen heraus zunächst eine 16-Jährige beleidigt und anschließend geschlagen haben.

Ein 17-jähriger Passant bemerkte das Geschehen und forderte den Unbekannten auf, das zu unterlassen. Es entwickelte sich daraufhin ein Wortgefecht zwischen den Beiden, in dessen Folge der Mann den Helfer offenbar mit einem Messer verletzte. Er kam mit einem Rettungswagen zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus. Der Angreifer flüchtete zusammen mit der Personengruppe in Richtung Bahnhof Alexanderplatz. Die geschlagene 16-Jährige musste nicht ärztlich behandelt werden. Die Ermittlungen dauern an.

 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben