Berlin-Altglienicke : Mann von Böller verletzt

Ein Mann erlitt schwere Verletzungen an der Hand, als er versuchte einen Böller zu entfernen.

Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein Mann erlitt in der vergangenen Nacht in Altglienicke schwere Verletzungen an einer Hand. Nach derzeitigem Kenntnisstand warf ein Unbekannter gegen 22.50 Uhr in der Kasperstraße einen Böller auf die Terrasse eines dortigen Reihenhausgrundstücks, auf der sich mehrere Personen aufhielten.

Als ein 47-Jähriger versuchte den Gegenstand zu entfernen, detonierte dieser. Er erlitt dadurch schwere Verletzungen an der linken Hand, die in einem Krankenhaus operativ behandelt werden mussten. Drei weitere Personen wurden leicht verletzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar