Berlin : Auto in Tempelhof explodiert

Eine Zeugin berichtet von zwei Personen, die sich an einem geparkten Auto zu schaffen machten. Kurz darauf kam es zu einer Explosion.

Immer wieder brennen in Berlin Autos. (Symbolbild)
Immer wieder brennen in Berlin Autos. (Symbolbild)Foto: imago stock&people

In der Gottlieb-Dunkel-Straße in Tempelhof ist am späten Sonntagabend ein Auto explodiert und vollständig ausgebrannt. Eine Zeugin alarmierte die Polizei um 23 Uhr. Sie gab an, beobachtet zu haben wie ein Fahrzeug mit zwei Insassen neben einem abgestellten Auto hielt. Sie sollen ausgestiegen sein, eine Person soll die hintere Autotür des geparkten Wagen geöffnet und etwas hineingeworfen haben.

Als sich die beiden Personen mit ihrem Wagen entfernten, soll es eine Explosion an dem abgestellten Auto gegeben haben und es fing Feuer. Die Polizei ermittelt wegen Verdacht auf "Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion", wie eine Sprecherin Montagfrüh mitteilte. Der Staatsschutz ermittelt. Das sei in derartigen Fällen üblich, unabhängig davon, ob Hinweise auf politische Motive vorliegen. (Tsp)

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben