Berlin Bahnhof Zoo : Durch einfahrende S-Bahn lebensbedrohlich verletzt

War der Mann betrunken? In der Nacht stolperte ein Mann am Bahnhof Zoologischer Garten gegen eine einfahrende S-Bahn. Er wurde lebensgefährlich verletzt.

von
Eine S-Bahn in Berlin.
Eine S-Bahn in Berlin.Foto: dpa

Wie die Polizei am Sonnabend mitteilte, geschah der Unfall am Freitagabend. Gegen 23.30 Uhr geriet der 56-Jährige, aus ungeklärten Gründen bei der Einfahrt eines Zuges auf dem S-Bahnhof Zoologischer Garten zwischen Waggon und Bahnsteigkante. Während der Rettungsmaßnahmen war der Verkehr auf der Stadtbahn bis 0.40 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Die Polizei geht Hinweisen nach, dass der Mann wegen seiner Alkoholisierung stolperte. Vor zwei Wochen war am Bahnhof Westkreuz ein 57-Jähriger zwischen Zug und Bahnsteigkante eingeklemmt und mehrere Meter mitgeschleift worden. Er erlag seinen schweren Kopfverletzungen.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar