Berlin-Blankenburg : Fahrraddiebe kehren an Tatort zurück – und werden geschnappt

Ihre Neugier auf die Ermittlungsarbeit der Polizei hat in der Nacht zu Sonntag zur Festnahme von drei mutmaßlichen Fahrraddieben in Pankow geführt. Sie waren kurz nach der Tat an den Tatort zurückgekehrt.

Timo Kather

Die drei jungen Männer – zwei von ihnen 20 Jahre alt, einer 21 Jahre alt – waren gegen 3.10 Uhr von einem 43-Jährigen dabei beobachtet worden, wie sie auf dem Fahrradparkplatz des S-Bahnhofs Blankenburg Schlösser aufbrachen und ein Mountainbike und ein Herrenrad stahlen.

Der 43-Jährige rief die Polizei. Als die Beamten rings um den S-Bahnhof nach den Tätern suchten, fanden sie zunächst die beiden Fahrräder in einer nahen Kleingartenkolonie. Noch während die Polizei die Spuren sicherten, kehrten die drei jungen Männer gegen 3.30 Uhr an den Tatort zurück, um die Polizeiarbeit zu beobachten. Sie wurden vom 43-Jährigen Zeugen, der ebenfalls noch vor Ort war, wiedererkannt und vorübergehend von der Polizei festgenommen. Die drei jungen Männer erwartet eine Anzeige wegen Diebstahls.

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben