Berlin-Britz : Mit Axt und Schusswaffen Sportsbar ausgeraubt

Im Neuköllner Ortsteil Britz haben am frühen Donnerstagmorgen drei Maskierte eine Sportsbar ausgeraubt. Mit Schusswaffen und einer Axt betraten sie das Lokal am Britzer Damm.

Das Raubkommissariat der Direktion 4 hat die Ermittlungen übernommen.
Das Raubkommissariat der Direktion 4 hat die Ermittlungen übernommen.Foto: dpa/Archiv

Drei maskierte Täter überfielen am frühen Donnerstagmorgen eine Sportsbar in Britz, erbeuteten Geld und flohen unerkannt. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei betrat das Trio gegen 5 Uhr, bewaffnet mit Schusswaffen und einer Axt, das Lokal am Britzer Damm. Einer der Kriminellen forderte die Tageseinnahmen von dem 25-jährigen Angestellten, der diese daraufhin über den Tresen reichte. Ein zweiter bedrohte einen 37-jährigen Gast und forderte auch dessen Geld. Als er beteuerte, keines dabei zu haben, ließ der Täter von ihm ab. Die Unbekannten flohen in Richtung Wussowstraße. Ihre Opfer blieben unversehrt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar