Berlin-Britz : Unbekannte sprengen Geldautomaten

Am Samstagmorgen haben maskierte Täter einen Geldautomaten im Vorraum einer Volksbankfiliale am Britzer Damm gesprengt. Laut Polizei erbeuteten die Täter mehrere Kassetten mit Bargeld

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Gegen 8.40 Uhr alarmierten Anwohner die Polizei, weil sie einen lauten Knall in einer Filiale der Berliner Volksbank am Britzer Damm gehört hatten. Rauch quoll aus dem Vorraum des Geldinstituts. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden zwei maskierte, dunkel gekleidete Personen dabei beobachtet, wie sie kurz nach dem Knall in ein wartendes Fahrzeug stiegen und in Richtung Hermannstraße davonfuhren. Bei dem Fluchtwagen, der von einer dritten Person gesteuert wurde, handelte es sich laut Polizei um einen dunkelblauen Kombi. Zeugen notierten sich das Kennzeichen des Fluchtwagens; die Nummernschilder waren jedoch laut Polizei in der Nacht vom 23. auf den 24. Januar in der Borussiastraße in Tempelhof gestohlen worden. Die Täter entkamen mit mehreren Kassetten mit Bargeld. Die Soko Giro hat die Ermittlungen übernommen.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben