Berlin-Buch : Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Ein 39-Jähriger wurde am Donnerstagabend lebensgefährlich verletzt. Er schleuderte mit seiner Suzuki aus einer Kurve.

von
Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)
Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

Am Donnerstagabend kam ein 39-jähriger Motorradfahrer in Berlin-Buch ins Schleudern. Er war mit seiner Suzuki auf dem Lindenberger Weg in Richtung Karower Chaussee unterwegs und wurde in einer Linkskurve auf den Gehweg geschleudert, wo er gegen einen Grundstückszaun prallte. Dadurch verlor er den Halt auf dem Motorrad und prallte gegen einen Altkleidercontainer. Er erlitt schwere Verletzungen und musste noch am Unfallort von einem Notarzt versorgt werden. Anschließen kam er ins Krankenhaus und schwebt in Lebensgefahr.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben