Berlin-Buckow : Bus erfasst Radfahrer ohne Helm - schwer verletzt

Schwere Kopfverletzungen hat sich bereits am Montagnachmittag ein Radfahrer in Buckow zugezogen, als ein Bus ihn erfasste und auf die Straße schleuderte. Der Radfahrer trug keinen Helm.

Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Wie die Polizei erst am Dienstag mitteilte, ist ein 37-jähriger Radler am Montagnachmittag in Buckow von einem Bus der Linie 172 angefahren worden. Gegen 14.15 Uhr fuhr der Mann von einem Parkplatz auf die Gerlinger Straße und übersah dabei den herannahenden Bus. Trotz einer Vollbremsung konnte der Busfahrer einen Zusammenstoß nicht verhindern. Erst prallte der Radler gegen die Frontscheibe, dann stürzte er auf den Asphalt. Einen Helm trug der Mann nicht. Vermutlich war er auch alkoholisiert, weshalb die Polizei eine Blutprobe anordnete. Er zog sich schwere Kopfverletzungen zu und musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Der Busfahrer wurde leicht verletzt.

32 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben