Berlin-Buckow : Schachspiel zwischen Vater und Sohn endet mit Messer-Attacke

Im Kolibriweg verletzte am Donnerstagabend ein 26-Jähriger seinen Vater mit einem Messer. Beide hatten zusammen Schach gespielt. Der Sohn, der zunächst geflüchtet war, konnte bereits von der Polizei gestellt werden.

von

Wenn der Vater mit dem Sohne Schach spielt, kann das ziemlich unschön enden. So geschah es jedenfalls am Donnerstagabend im Buckower Kolibriweg. Dort zückte ein 26-Jähriger nach oder während des Spiels ein Messer und verletzte seinen Vater so schwer, dass dieser ins Krankenhaus musste. Der flüchtige Sohn wurde von der Polizei gestellt. Er wurde noch am Abend vernommen, das Motiv ist noch unklar.

7 Kommentare

Neuester Kommentar