Berlin-Charlottenburg : Alkoholisierter Fahrer rammt zehn geparkte Autos

Am Mittwochnachmittag beschädigte ein 47-jähriger Mann in Charlottenburg zehn am Straßenrand parkende Autos, als er sie mit seinem Fahrzeug rammte. Ein Alkoholtest ergab 1,3 Promille.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Bei einem Verkehrsunfall in Charlottenburg wurden am Mittwochnachmittag zehn geparkte Fahrzeuge beschädigt. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 47-Jähriger gegen 14.30 Uhr mit seinem Auto in der Rönnestraße in Richtung Stuttgarter Platz unterwegs und rammte dabei am rechten Fahrbahnrand stehende Fahrzeuge. Der Fahrer lenkte dann das Auto nach links und wieder nach rechts, wobei weitere geparkte Fahrzeuge beschädigt wurden. Dann brachte er das Auto zum Stehen.

Polizisten rochen während der Unfallaufnahme Alkohol bei dem 47-Jährigen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,3 Promille. Nach einer Blutentnahme und der Beschlagnahmung des Führerscheins konnte der Autofahrer gehen. Insgesamt sind neun Autos und ein Transporter beschädigt worden. Verletzt wurde niemand. ffe

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben