Berlin-Charlottenburg : Apothekenkunde entpuppt sich als Räuber

Erst kaufte er Bonbons, dann zog er eine Pistole: Ein unbekannter Räuber hat am Freitagabend eine Apotheke in der Suarezstraße überfallen.

von

Der Räuber betrat die Apotheke gegen 18.45 Uhr. Erst gab er sich als Kunde aus und kaufte sogar eine Packung Bonbons. Als die 48-Jährige Apothekenangestellte die Kasse öffnete, um Wechselgeld herauszugeben, zog der vermeintliche Kunde eine Pistole. Mit vorgehaltener Waffe zwang er die Angestellte, sich in einen Hinterraum zu begeben. Dann bediente sich der Räuber an der Kasse und flüchtete. Die Angestellte kam mit dem Schrecken davon.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben