Berlin-Charlottenburg : Besorgter Einbrecher gefasst

Im Jungfernheidepark in Charlottenburg hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch einen mutmaßlichen Einbrecher gefasst. Möglicherweise hatte der Angst um sein Auto.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Gegen 1.30 Uhr hörten Anwohner aus dem Jungfernheidepark in Charlottenburg-Nord Sägegeräusche und alarmierten die Polizei. Die Beamten entdeckten dann vor einem Lokal in dem Park einen VW mit offenem Kofferraum. Darin befanden sich unter anderem elektrische Säge-Gerätschaften. Vor dem Lokal war ein Zigarettenautomat aufgebrochen worden, die Tür des Lokals selbst ebenfalls. Während die Polizisten sich diese Situation genauer ansahen, tauchte ein 21-Jähriger auf. Er sagte, der VW gehöre ihm. Daraufhin durfte er allerdings nicht mit dem Auto davon fahren, sondern wurde festgenommen. Tsp

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben