Berlin-Charlottenburg: Bewaffneter in S-Bahn festgenommen : Betrunkener hantierte mit Schreckschusswaffe

In der Nacht zu Montag sahen Zeugen, wie ein Betrunkener auf dem S-Bahnhof Westkreuz mit einer Waffe hantierte. Sie alarmierten die Polizei.

von

Kurz nach Mitternacht nahmen Beamte der Bundespolizei den Mann in einer S-Bahn am Bahnhof Zoo fest. Im Hosenbund des Lichtenbergers
fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe mit leerem Magazin. Der Mann war deutlich alkoholisiert, nach Angaben der Polizei hatte er 1,4 Promille intus. Einen Waffenschein konnte der 30-Jährige nicht vorweisen. Die Schreckschusswaffe soll angeblich seinen Großeltern gehören. Er ist bereits wegen anderer Delikte polizeibekannt. Die Bundespolizei stellte die Waffe sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein. Der 30-Jährige wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben