Berlin-Charlottenburg : Diebesbande beim Tresorknacken auf Baustelle festgenommen

Eigentlich hatten sie den heikelsten Part ihres Coups hinter sich, doch einige verdächtige Geräusche brachten fünf Diebe hinter Gitter. Sie hatten sich den falschen Ort ausgesucht, um einen Tresor zu knacken.

Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Fünf Diebe sind am Dienstagnachmittag auf einer Baustelle in der Kamminer Straße in Charlottenburg festgenommen worden. Die Bande hatte in der Nacht zum Dienstag unerkannt einen Tresor aus einem Büro in Mariendorf entwendet, wie die Polizei mitteilte.

Als die vier Männer im Alter von 28, 40, 45 und 46 Jahren und ihre 30-jährige Komplizin den Stahlschrank am Dienstagnachmittag in der Abgeschiedenheit der Baustelle knacken wollten, machten sie so viel "verdächtigen" Lärm, dass Anwohner die Polizei verständigten. Die Beamten nahmen die Panzerknacker vorläufig fest. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben