Berlin-Charlottenburg : Drei Männer überfallen 16-Jährige

Drei junge Männer haben in der Nacht zu Dienstag eine 16-Jährige am U-Bahnhof Jungfernheide überfallen. Sie wurde leicht verletzt.

von
Foto: dpa

Montagabend, kurz vor Mitternacht am U-Bahnhof Jungfernheide in Charlottenburg-Nord: Eine 16-Jährige wartet auf die Bahn. Drei junge Männer kommen an und versuchen, sie in ein Gespräch zu verwickeln. Sie ist nicht interessiert, was die Männer wütend macht: Sie fangen an, die 16-Jährige zu beschimpfen. Die lässt sich das nicht gefallen und will die Polizei rufen. Doch dazu kommt es nicht: Die Männer schlagen und treten auf sie ein. Sie stürzt auf den Bahnsteig, das Handy fällt ihr aus der Hand und ins Gleisbett. Einer der Männer angelt es sich und flüchtet gemeinsam mit den beiden anderen. Die Jugendliche verfolgt sie und holt sie im Zwischendeck ein. Dort greifen die Männer sie erneut an. Einer zieht ein Messer und sticht in ihre Richtung, trifft sie aber nicht. Das Messer fällt zu Boden, die drei Männer flüchten. Rettungssanitäter bringen die Jugendliche ins Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wird.

Autor

18 Kommentare

Neuester Kommentar