Berlin-Charlottenburg : Einbruch an Heilig Abend - Tatverdächtige festgenommen

Ein 51-Jähriger musste feststellen, dass in seine Wohnung eingebrochen wurde. Mit seiner Tochter verfolgte er die Einbrecher.

Die Berliner Polizei (Symbolbild). Foto: dpa
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Als eine Familie gegen 18 Uhr zu ihrer Wohnung in der Mommsenstraße zurückkam, entdeckte der 51-jährige Vater, dass die Wohnungstür aufgebrochen und die Räume durchwühlt worden waren.

Bereits im Hausflur waren ihm zwei Mädchen aufgefallen, die er nicht kannte, so dass er nach dem Entdecken der Tat sofort vermutete, es könne sich um Einbrecherinnen handeln. Gemeinsam mit seiner 18 Jahre alten Tochter nahm er die Verfolgung der Unbekannten auf. Als diese das bemerkten, flüchteten sie und ließen hierbei eine Tasche mit Diebesgut aus der Wohnung fallen.

Dem 51-Jährigen und seiner Tochter gelang es, eine der beiden Flüchtenden festzuhalten und der wenig später eintreffenden Polizei zu übergeben. Der zweiten mutmaßlichen Einbrecherin gelang die Flucht. Die Festgenommene, die Einbruchwerkzeug bei sich hatte, verweigerte jegliche Aussage und hatte keine Personalpapiere bei sich, so dass ihre Identität derzeit noch ungeklärt ist. TSP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben