Berlin-Charlottenburg : Feuer im Nachbarhaus des Kant-Kinos

Wegen eines Wohnungsbrandes im Berliner Ortsteil Charlottenburg musste die Kantstraße zwischen der Kaiser-Friedrich- und der Krummen Straße am Sonntag zwei Stunden lang für den Auto- und Busverkehr gesperrt werden.

Foto: dpa

Feuerwehr und Polizei waren kurz vor 10 Uhr alarmiert worden. Im fünfstöckigen Haus an der Kantstraße 55 brannten Möbel in einer Wohnung in der ersten Etage. Die Feuerwehr brachte einen Mieter mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus.

Zur Ursache des Feuers und dem Ausmaß des Schadens konnte die Polizei zunächst nichts sagen, außer, dass es bisher keine Anzeichen für Brandstiftung gibt.

Das betroffene Wohngebäude steht neben dem traditionsreichen Kant-Kino an der Kantstraße 54, das vor 102 Jahren eröffnet worden war. Heute gehört das Filmtheater mit fünf Sälen zur Berliner Yorck-Kinogruppe. Zum Zeitpunkt des Brandes nebenan lief am Sonntag keine Filmvorführung. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben