Berlin-Charlottenburg : Hakenkreuz in Auto von jüdischer Familie geritzt

Erneut ist eine jüdische Familie in Berlin Opfer einer antisemitischen Attacke geworden. Unbekannte ritzten am vergangenen Montag ein großes Hakenkreuz in die Motorhaube ihres Autos.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Unbekannte haben am vergangenen Montag ein Hakenkreuz in die Motorhaube eines Autos einer jüdischen Familie geritzt. Die Familie aus Charlottenburg erstattete Anzeige. Der Fall wurde am Mittwoch durch eine Mitteilung des "Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus" bekannt und von der Polizei bestätigt. Bereits während des Gaza-Konfliktes sei die Familie mehrfach von einer Gruppe junger Männer mit neonazistischen Sprüchen beleidigt und angefeindet worden. (TSP)

2 Kommentare

Neuester Kommentar