Berlin-Charlottenburg : Jugendliche demolieren 25 Fahrzeuge

Drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren haben in der Nacht zu Freitag 25 Fahrzeuge auf dem Heckerdamm demoliert. Die teilweise betrunkenen Randalierer wurden festgenommen.

von

Ein 60-Jähriger war gegen 4 Uhr aufgeschreckt, weil laut Polizei laute Knallgeräusche von der Straße zu hören waren. Als der Mann aus dem Fenster seiner Wohnung am Heckerdamm schaute, entdeckte er drei Jugendliche, die randalierend durch die Straße zogen und geparkte Fahrzeuge demolierten. Sie traten Außenspiegel ab und sprangen auf den Motorhauben herum, dabei gingen auch fünf Windschutzscheiben zu Bruch. Der 60-Jährige rief die Polizei, die die Täter kurz darauf festnahm.

Zwei der Jugendlichen im Alter von 18 Jahren waren laut Polizei "offenbar alkoholisiert", ihnen wurde Blut zur Bestimmung des Alkoholpegels abgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kamen sie wieder auf freien Fuß. Der dritte Randalierer, ein 15-Jähriger, wurde seinen Eltern übergeben. Die Polizei zählte insgesamt 23 Autos, einen Laster und ein Motorrad, die von den Randalierern beschädigt wurden. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben