Berlin-Charlottenburg : Manipulation an Geldautomat

Ein 32-jähriger Mann hat in Charlottenburg offenbar einen Geldautomaten manipuliert. Zum Verhängnis wurde ihm, dass ein Polizist versuchte, dort Geld abzuheben. Es kam zur Festnahme.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Auf dem Kaiserdamm in Charlottenburg ist ein 32 Jahre alter Mann vorläufig festgenommen worden. Ihm wird vorgeworfen, einen Geldautomaten manipuliert zu haben.

Ein Polizist wollte Geld abheben, die EC-Karte kam wieder aus dem Automaten. Das Geld allerdings nicht. Als sich kurze Zeit später der 32-Jährige näherte - vermutlich um die Beute abzuholen -, hielten ihn die Beamten an und durchsuchten ihn. Dabei fanden sie Werkzeug, dass für die Manipulation des Geldautomaten verwendet worden sein könnte. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar