Berlin-Charlottenburg : Mann durch Messerstich verletzt

In Charlottenburg wurde am Freitagabend ein 37-jähriger Mann von einem Unbekannten mit einem Messer verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen sollen sich die beiden Männer gestritten haben.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Am Freitag verletzte ein Unbekannter in Charlottenburg einen 37-Jährigen mit einem Messer. Nach bisherigen Ermittlungen gerieten beide gegen 18.10 Uhr auf dem Mittelstreifen der Kantstraße in einen Streit. Plötzlich stach der Unbekannte den Mann in den Oberkörper und flüchtete in Richtung Stuttgarter Platz.

Dort stieg er in ein Taxi und verschwand in Richtung Kurfürstendamm. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den Verletzten in ein Krankenhaus, wo er aufgrund seiner schweren, jedoch nicht lebensbedrohlichen, Verletzungen blieb. Die weiteren Ermittlungen, auch zu den Hintergründen der Tat, laufen. (tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben