Berlin-Charlottenburg : Mann stirbt nach Sturz vom Dach

In Berlin-Charlottenburg ist ein 25-Jähriger am Freitagabend von einem Dach gestürzt und gestorben. Eine Anwohnerin hatte zuvor beobachtet, wie der Mann auf die Terrasse einer Dachgeschosswohnung steigen wollte.

von

Ein Mann ist am Freitagabend von einem Dach eines Mehrfamilienhauses in Charlottenburg gestürzt. Er erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Gegen 22.30 Uhr alarmierte eine Anwohnerin die Polizei in die Rönnestraße, nachdem sie Schritte auf dem Dach gehört und kurz darauf einen Fremden beobachtet hatte, wie dieser versuchte vom Dach auf die Terrasse einer Dachgeschosswohnung zu gelangen. Als der Unbekannte kurze Zeit später einen Polizisten auf dem Dach bemerkte, entfernte er sich über die Dächer in unbekannte Richtung. Wenig später stürzte er aus bislang ungeklärter Ursache von einem Haus in der Friedbergstraße von dem Dach in den Innenhof. Reanimationsversuche eines Notarztes blieben erfolglos, der Mann starb noch vor Ort. Der 25-Jährige stammt aus Bulgarien, die Polizei geht davon aus, dass er für geplante Einbrüche die Dachgeschosse auskundschaftete. Zwar wurde bei ihm kein Einbruchswerkzeug gefunden, Nachbarn berichteten der Polizei jedoch, dass es in dem Block zuletzt mehrere Einbrüche gegeben habe.

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar