Berlin-Charlottenburg : Mopedräuber am Wegfahren gehindert

Ein Mann hat Dienstagnacht in der Kantstraße versucht, einem Mopedfahrer das Gefährt zu rauben. Der Mopedfahrer bekam jedoch Hilfe von einem Passanten.

von
Foto: dpa/Archiv

Der 43-jährige Mopedfahrer wollte um 23 Uhr aus der Kantstraße in Charlottenburg aufbrechen. Er hatte gerade das Moped angelassen, als ihn ein jüngerer Mann wegstieß, sich auf das Moped schwang und wegfahren wollte.

Der Besitzer des Mopeds wehrte sich; ein Passant kam ihm zur Hilfe. Gemeinsam hielten die Männer den Räuber fest und holten die Polizei. Die nahm den 29 Jahre alten Täter wegen versuchten Raubs fest. Der Mopedfahrer zog sich bei der Aktion eine leichte Handverletzung zu.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar