Berlin-Charlottenburg : Passantin von BVG-Bus angefahren

Ein Busfahrer der Linie 100 hat am Mittwochabend beim Rechtsabbiegen am Bahnhof Zoo eine Passantin angefahren. Er hatte die Frau wohl übersehen.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Der Unfall ereignete sich direkt am Bahnhof Zoo. Ein 45-jähriger Busfahrer wollte gegen 18.40 Uhr mit seinem Bus der Linie 100 aus der Hardenbergstraße nach rechts in die Jebensstraße abbiegen. Laut Polizei übersah der Fahrer dabei eine 31-jährige Passantin, die gerade über die Straße lief. Die Frau wurde von der vorderen rechten Seite des Busses getroffen, geriet ins Straucheln und stürzte. Laut Polizei wurde die Frau dann auch noch "an den Beinen von einem Vorderreifen überrollt." Die Frau musste mit schweren Fußverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, der Busfahrer erlitt einen Schock.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben