Berlin-Charlottenburg : Polizei ertappt Taschendiebe auf frischer Tat

Drei unaufmerksame Taschendiebe in Charlottenburg wurden bei ihrem Diebstahl von der Polizei erwischt.

Ein Taschendieb zieht eine Geldbörse aus einer Handtasche.
Ein Taschendieb zieht eine Geldbörse aus einer Handtasche.Foto: dpa

Damit haben sie nicht gerechnet: Drei Taschendiebe sind am Dienstagnachmittag in einem Supermarkt auf der Kantstraße von Polizisten auf frischer Tat ertappt worden. Die drei wurden noch an Ort und Stelle abgeführt. Der 55-jährige Mann und die 50- und 55-jährigen Frauen hatten ihrem Opfer nicht etwa unbemerkt in die Tasche gegriffen. Sie sprachen es in dem Geschäft an, bedrängten es und entwendeten ihm schließlich den Geldbeutel, sagte eine Polizeisprecherin.

Zur gleichen Zeit waren Beamte des Fachkommissariats auf der Kantstraße unterwegs, um die Gegend gegen Taschendiebe zu sichern. Denen liefen die drei Diebe vor die Füße. Der Bestohlene kam mit dem Schrecken davon. Seine Geldbörse wurde ihm sofort wieder zurück gegeben.

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben