Berlin-Charlottenburg : Polizisten rammen Motorradfahrer

Da war die Polizei gleich vor Ort: Beamte fuhren Montagnacht einen Motorradfahrer an.

Angie Pohlers
Foto: dpa

So schnell ist die Polizei selten am Unfallort: Als Zivilbeamte am Montag gegen 23 Uhr die Kreuzung von Lietzenburger und Nürnberger Straße in Charlottenburg überquerten, streiften sie einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 49-Jährige stürzte, verletzte sich am Ellenbogen, lehnte aber eine ärztliche Behandlung ab, teilte die Polizei mit. Sein Motorrad sei leicht beschädigt worden, am Einsatzfahrzeug ist kein Schaden entstanden.

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben