Berlin-Charlottenburg : Radfahrer lebensgefährlich verletzt - Polizei sucht Zeugen

Bei einem Unfall in Charlottenburg erlitt ein Radfahrer am Mittwochnachmittag in Charlottenburg lebensgefährliche Verletzungen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Passanten fanden den 52-Jährigen gegen 15.10 Uhr in der Wilmersdorfer Straße, der Mann lag verletzt auf der Fahrbahn. Eine bislang unbekannte Zeugin gab an, sie habe ein rotes Fahrzeug wegfahren sehen.
Die Polizei geht vorerst von einem Verkehrsunfall aus und sucht nach Zeugen, die den Vorfall in Höhe der Hausnummer 43 gesehen haben. Die Ermittler fragen, ob es Berührung zwischen dem Radfahrer und einem Fahrzeug gegeben habe oder der Radler ohne Fremdverschulden gestürzt sei. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst in Alt-Moabit 5a in Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664- 281 800 oder (030) 4664-281 479 zu melden. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgehen. (ssch)

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben