Berlin-Charlottenburg : Schwerer Raubüberfall an U-Bahnhof

Am Montagabend ist ein 47-Jähriger am U-Bahnhof Kaiserdamm in Charlottenburg überfallen und schwer verletzt worden.

Der 47-jährige Mann befand sich gegen 21.05 Uhr am Montagabend am U-Bahnhof Kaiserdamm, als ihn zwei maskierte Männer angriffen. Die beiden Männer warfen ihn zu Boden und schlugen mit einem Schlagstock auf ihr Opfer ein. Dann entrissen sie ihm seine Tasche und flüchteten in Richtung Bredtschneider Straße. Der 47-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Tsp

6 Kommentare

Neuester Kommentar