Berlin-Charlottenburg : Spielcasino mit Messer überfallen

Unbekannte Täter haben am Freitagmittag ein Spielcasino überfallen. Mit vorgehaltenem Messer zwangen sie eine Angestellte, die Kasse zu öffnen - und flüchteten anschließend mit dem erbeuteten Geld.

von

Die beiden Täter schlugen laut Polizei gegen 12.15 Uhr in dem Casino in der Kantstraße zu. Einer der Unbekannten zückte ein Messer und bedrohte damit eine 44-jährige Angestellte. Die Täter zwangen die Frau, die Kasse des Spielcasinos zu öffnen. Die Täter ließen sich das Geld aus der Kasse aushändigen, außerdem raubten sie der Angestellten Portmonaie und Smartphone. Dann musste sich die Angestellte auf Geheiß der Täter auf das Gäste-WC des Casinos begeben. Die Angestellte schloss sich auf der Toilette ein, während die Täter flüchteten. Sie entkamen in eine unbekannte Richtung - das Raubkommissariat ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben