Berlin-Charlottenburg : Taxifahrer fährt 71-Jährige tot

Ein Taxi ist am Montagmorgen auf dem Spandauer Damm in Berlin-Charlottenburg auf der Busspur gefahren und mit einem anderen Auto kollidiert. Eine 71-jährige Frau kam dabei ums Leben.

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist heute Vormittag eine Frau in Charlottenburg getötet worden. Nach ersten Ermittlungen befuhr gegen 8.30 Uhr ein 52-jähriger Taxifahrer die Busspur des Spandauer Damms stadteinwärts. Nachdem er an mehreren wartenden Autos vorbeigefahren war und die Einmündung zur Kastanienallee erreichte, stieß er mit einem Pkw zusammen, dessen Fahrer vom Spandauer Damm nach links in die Kastanienallee abgebogen war.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde die 71-jährige Beifahrerin des Linksabbiegers so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort verstarb. Der 71-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Während der Taxifahrer und ein Fahrgast ebenfalls mit leichten Verletzungen davonkamen, erlitt der zweite Fahrgast schwere Verletzungen und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Durch den Zusammenstoß war der Wagen des 71-Jährigen noch gegen das Auto einer 57-Jährigen, die in der Kastanienallee stand und nach rechts in den Spandauer Damm einbiegen wollte, geschoben worden. (tsp)

87 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben