Berlin-Charlottenburg : Verwirrte Frau beißt Polizisten in den Daumen

Eine 28-Jährige hat am Montag in einem Imbiss in der Neuen Kantstraße das Personal beleidigt. Die Mitarbeiter riefen daraufhin die Polizei - doch auch die Beamten konnten die Frau kaum beruhigen.

Gegen 14.15 Uhr betrat die 28-Jährige einen Imbiss in der Neuen Kantstraße in Berlin-Charlottenburg. Dort soll sie die Angestellten beleidigt haben, teilte die Polizei mit. Als die Frau sich weigerte, das Geschäft wieder zu verlassen, riefen die Imbiss-Mitarbeiter die Polizei.

Doch auch gegenüber den Beamten wurde die Frau ausfällig: Sie spuckte, trat um sich und biss einem der Polizisten in den Daumen. Daraufhin wurde sie in eine psychiatrische Klinik gebracht. Der Polizist wurde durch den Biss nur leicht verletzt und konnte im Dienst bleiben. (tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar