Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf : Radfahrerin prallt gegen Auto - schwer verletzt

Die 75-Jährige stürzte, nachdem sie gegen die Tür eines geparkten Autos gestoßen war. Die 38-jährige Fahrerin wollte nach dem Einparken aussteigen.

von
Das Raubkommissariat der Direktion 4 hat die Ermittlungen übernommen.
Das Raubkommissariat der Direktion 4 hat die Ermittlungen übernommen.Foto: dpa/Archiv

Am Dienstagmorgen ist in Halensee eine 75-jährige Radfahrerin schwer verletzt worden. Dies teilte die Polizei mit. Die Frau war gegen 9.10 Uhr auf der Georg-Wilhelm-Straße in Richtung Heilbronner Straße unterwegs.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr sie gegen den Außenspiegel eines geparkten Autos - die 38-jährige Fahrerin hatte die Tür geöffnet, um auszusteigen. Die Rentnerin fuhr in diesem Moment vorbei, stieß mit ihrem Lenker gegen den Spiegel des Wagens und kam zu Fall.

Sie zog sich schwere Kopfverletzungen zu und kam in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen werden musste. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Autor

67 Kommentare

Neuester Kommentar