Berlin-Dahlem : Hundertjährige überführt Trickbetrüger

Eine 100 Jahre alte Seniorin hat, wie jetzt bekannt wurde, am Sonntagnachmittag einen Trickbetrüger überführt. Nach der Festnahme stellte sich heraus, dass der Mann erst vor fünf Tagen aus dem Gefängnis entlassen worden war.

von

Die Seniorin hatte bereits am Sonntagnachmittag gegen 15.15 Uhr einen Anruf bekommen. Eine Frauenstimme erklärte ihr mit wenigen, freundlichen Worten, dass es einen Wartungsvertrag für die Elektrogeräte der Seniorin gäbe und in einer halben Stunde ein Mechaniker vorbeikommen würde, um die Geräte kostenlos zu überprüfen.

Sonntagnachmittag? Kostenlos? Die Hundertjährige witterte, dass an dem Angebot etwas faul war. Zunächst ging sie auf das Angebot ein - aber nur zum Schein. Direkt nachdem sie den Hörer aufgelegt hatte, rief sie erst ihren 74-jährigen Sohn an und dann die Polizei. Ein Streifenwagen wurde zum Wohnort der Seniorin geschickt; als sich der vermeintliche Mechaniker an der Haustür einfand, nahmen ihn die Beamten unter dem Verdacht des Trickbetruges fest.

Bei der Kontrolle der Personalien des Mannes stellte sich heraus, dass der 31-Jährige sich schon früher als Trickbetrüger versucht hatte - und auch damals geschnappt worden war. Laut Polizei war er erst fünf Tage zuvor aus dem Gefängnis entlassen worden. Nun muss sich der 31-Jährige auf ein weiteres Strafverfahren einstellen.

Autor

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben