Berlin-Falkenhagener Feld : Polizei nimmt 19-Jährigen nach acht Raubüberfällen fest

Die Polizei hat am Freitagabend einen mutmaßlichen Serienräuber nach einem Raubüberfall auf einen Getränkeladen in der Falkenseer Chaussee festgenommen. Ihm werden mindestens acht Raubüberfälle zugerechnet.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild). Foto: dpa
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Getränkemarkt im Falkenhagener Feld hat die Polizei einen 19-Jährigen festgenommen, der eine ganze Serie von Raubüberfällen begangen haben soll. Der Mann hatte den Laden in der Falkenseer Chaussee am Freitagabend gegen 19.20 Uhr zusammen mit einem 24-jährigen Komplizen überfallen. Die Räuber hatten einen 64-jährigen Angestellten mit einem Messer bedroht und Geld erbeutet. Auf der Flucht wurden sie in der Nähe des Tatorts festgenommen. Die Polizei geht davon aus, dass der 19-Jährige mindestens sieben weitere Raubüberfälle begangen hat. Ein Richter erließ Haftbefehl. Der 24-jährige Komplize des Serienräubers kam wieder auf freien Fuß.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben