Berlin-Friedrichshagen : Autounfall unter Drogen

Am Dienstagabend hat ein 44-Jähriger - wohl unter Drogeneinfluss - in Friedrichshagen einen folgenschweren Autounfall gebaut.

Gegen 21 Uhr kam am Dienstagabend ein 44-jähriger Autofahrer mit seinem Opel auf dem Müggelseedamm von der Fahrbahn ab. In Höhe der Pfeiffergasse fuhr er auf den Gehweg und erfasste dort einen 65-jährigen Fußgänger. Daraufhin prallte der Opel gegen zwei Eisenpoller, einen gemauerten Poller und ein Verkehrsschild. Der 65-jährige hatte Glück und wurde nur leicht verletzt, der Opel-Fahrer kam mit Rückenverletzungen ins Krankenhaus. Der Mann stand vermutlich unter Drogen, sagte ein Polizeisprecherin. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben