Berlin-Friedrichshagen : Mann zündet gestohlenes Auto an

Ein Unbekannter hat Mittwochfrüh in der Hartlebenstraße ein Auto in Brand gesetzt. Es war vor über einem Jahr in Brandenburg gestohlen worden.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Ein Anwohner der Hartlebenstraße in Friedrichshagen - einem Ortsteil von Köpenick - hatte den Brandstifter gegen 1.45 Uhr beobachtet. Der Mann fuhr in einem VW Golf vor, parkte den Wagen und setzte ihn dann in Brand. Die Flammen zerstörten das Fahrzeug komplett, der Fahrer entkam unerkannt in Richtung Fürstenwalder Damm.

Durch das Feuer wurde auch ein zweites Auto beschädigt. Als die Polizei das ausgebrannte Wrack prüfte, stellte sich heraus, dass der VW Golf im August 2014 in Brandenburg gestohlen worden war. Nun soll geprüft werden, ob der Wagen für Straftaten verwendet wurde und zwecks Spurenverwischung angezündet wurde. Das Brandkommissariat hat übernommen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben