Berlin-Friedrichshain : Bei Rot gefahren: Schwerverletzte nach Unfällen mit Rad und Auto

In Friedrichshain haben sich zwei Unfälle ereignet: Ein Junge wurde von einem Radler erfasst und kam ins Krankenhaus. Ein 79-Jähriger lief bei Rot und schwebt in Lebensgefahr.

Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture-alliance/ ZB

Im Ortsteil Friedrichshain haben sich zwei Unfälle ereignet, bei denen zwei Menschen schwer verletzt worden sind.

Friedrichshain, 15.35 Uhr. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, ist ein Fußgänger am Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain lebensgefährlich verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der 79-Jährige nach Angaben von Zeugen am Platz der Vereinten Nationen bei Rot die Straße überquert haben. Dabei wurde er von einem Audi erfasst, der den Platz der Vereinten Nationen von der Landsberger Allee aus in Richtung Mollstraße befuhr. Mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen brachten Rettungssanitäter den Mann in ein Krankenhaus. Die 38-jährige Autofahrerin erlitt demnach einen Schock, konnte die Klinik jedoch nach der Behandlung wieder verlassen.

Ein irrer S-Bahnhof: Warschauer Straße
Wo, bitte, ist das denn? Na, das ist der olle S-Bahnhof Warschauer Straße mit DDR-Charme. Tagesspiegel-Redakteur Jörn Hasselmann hat die Aufnahme aus dem Juni 1997 jetzt im Keller gefunden - ein wahrer Schatz! Denn das Gebäude wurde 2004 geschlossen und abgerissen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 40Foto: Jörn Hasselmann
07.09.2015 14:23Wo, bitte, ist das denn? Na, das ist der olle S-Bahnhof Warschauer Straße mit DDR-Charme. Tagesspiegel-Redakteur Jörn Hasselmann...

Friedrichshain, 18 Uhr. Wie die Polizei am Samstag ebenfalls mitteilte, wurde ein Junge von einem Radfahrer erfasst und kam ins Krankenhaus. Gegen 18 Uhr war den Angaben der Polizei zufolge ein 38-Jähriger mit seinem Fahrrad in der Warschauer Straße in Richtung Frankfurter Tor unterwegs und soll nach Zeugenangaben an der Grünberger Straße die rote Ampel missachtet haben. Dabei erfasste er den Siebenjährigen, der die Warschauer Straße in Richtung Wedekindstraße bei Grün überqueren wollte. Während der Junge mit Kopfverletzungen und einem Knochenbruch stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste, konnte der Zweiradfahrer dieses nach der Behandlung von Kopf- und Armverletzungen wieder verlassen. Tsp

24 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben