Berlin-Friedrichshain : Beraubte Seniorin hilft Polizisten

Ein 23-Jähriger hat am Samstagmorgen einer 81-Jährigen auf offener Straße die Handtasche geraubt, doch die Seniorin merkte sich sein Aussehen. Polizisten konnten ihn so wenig später festnehmen - und überführten ihn gleich noch einer zweiten Straftat.

von
Foto: dpa

Der 23-Jährige hatte der 81-Jährigen nach Polizeiangaben gegen 9.50 Uhr die Handtasche entrissen, als diese gerade durch die Barnimstraße lief. Der Mann verschwand mit seiner Beute in die Pauline-Staegemann-Straße. Als die Polizei eintraf, konnte ihnen die Seniorin eine genaue Personenbeschreibung geben. Kurz darauf konnte der Handtaschenräuber in der Mollstraße festgenommen werden. Die Handtasche, die der 23-Jährige auf der Flucht weggeworfen hatte, wurde von den Polizisten gefunden und der 81-Jährigen zurückgegeben.

Als die Beamten den Handtaschenräuber durchsuchten, entdeckten sie bei ihm Papiere, die auf eine andere Frau ausgestellt waren. Dabei handelte es sich um eine 70-Jährige, die in der nahen Straße Prenzlauer Berg lebte. Die Polizisten fanden heraus, dass der 23-Jährige gegen 9.30 Uhr - also nur zwanzig Minuten vor dem Handtaschenraub - durch die offene Wohnungstür in die Wohnung der 70-Jährigen eingebrochen war und ihr Portemonnaie gestohlen hatte. Der 23-Jährige wurde auf die Gefangenensammelstelle gebracht und erkennungsdienstlich behandelt; auch eine Blutentnahme wurde vorgenommen. Der 23-Jährige soll laut Polizei noch am Wochenende einem Richter vorgeführt werden.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar