Berlin-Friedrichshain : Fünfjähriger beim Spielen angefahren

In der Mühlenstraße hat ein Autofahrer am Donnerstagabend einen Fünfjährigen angefahren. Das Kind hatte sich beim Spielen auf den Bürgersteig geworfen und war vom Autofahrer übersehen worden. Das Kind kam mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus.

von

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 19 Uhr kurz vor der Straße Am Postbahnhof. Der 39-Jährige fuhr mit seinem Golf aus einer Einfahrt und wollte in die Mühlenstraße einbiegen. Dabei übersah er den Fünfjährigen, der auf dem Bürgersteig lag. Nach Angaben der Polizei hatte das Kind mit einem Freund auf dem Bürgersteig gespielt und sich während des Spiels auf den Boden geworfen. Das Auto rollte langsam aus der Einfahrt und fuhr das liegende Kind an. Der Autofahrer konnte aber noch rechtzeitig bremsen, sodass der Fünfjährige nicht überrollt wurde. Das Kind wurde mit dem Verdacht auf eine leichte Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht.

Autor

18 Kommentare

Neuester Kommentar