Update

Berlin-Friedrichshain : Keine Verletzten bei Explosion in Hochhaus

In einem Friedrichshainer Hochhaus nahe dem Ostbahnhof ist es zu einer Explosion gekommen. Die Mieter waren nicht zu Hause, nur der Hund der Familie starb.

von
Verkohlte Fassade: in einer Hochhauswohnung in Friedrichshain gab es eine Explosion.
Verkohlte Fassade: in einer Hochhauswohnung in Friedrichshain gab es eine Explosion.Foto: Jörn Hasselmann

Am Dienstagvormittag um 10.34 Uhr gab es eine Explosion in einem Hochhaus am Franz-Mehring-Platz in Friedrichshain. Die Wohnung befindet sich in der 19. Etage des 20-stöckigen Gebäudes. Durch die Wucht der Explosion sind die Fenster und Teile der Fassade herausgeschleudert worden, die Rahmen liegen noch auf dem Bürgersteig direkt vor dem Haus. In der Wohnung brach dann ein Feuer aus; die Spuren des Brandes sind an der Fassade des Hochhauses deutlich sichtbar. Die 3-Zimmer-Wohnung brannte weitgehend aus. Verletzt wurden niemand. Die Feuerwehr brachte zwei Frauen und ein Kleinkind aus der darüberliegenden Wohnung rechtzeitig in Sicherheit. Wenig später sprangen die Flammen an der Außenfassade hoch und setzten die Fensterrahmen auch dieser Wohnung in Brand, auch hier zersprangen die Scheiben. Um 11.24 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Anschließend pumpte die Feuerwehr mit Spezialgerät das Löschwasser aus den Fluren der oberen Etagen ab.

Etwa 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Polizei hatte die Rüdersdorfer Straße und die Straße der Pariser Kommune gesperrt, das Hochhaus steht direkt an der Kreuzung. Die Sperrungen wurden erst um 14.30 Uhr aufgehoben, zuvor hatte die BSR die Straßen gefegt. Denn die Spitter der Scheiben waren über die gesamte Straßenbreite geflogen. Verletzt wurde durch die Splitter und die abgestürzten Trümmer zum Glück niemand. Teile des Hauses wurden geräumt, für die Bewohner richtete die Polizei einen Sammelplatz auf einer gegenüberliegenden Grünanlage ein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache der Verpuffung übernommen. Nach Angaben des Einsatzleiters der Feuerwehr hat das Haus keinen Gasanschluss, es seien auch keine Gasflaschen gefunden worden. Ein Feuerwehrmann sagte, dass ein defekter Fernseher die Verpuffung ausgelöst haben könnte.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben