Berlin-Friedrichshain : Kinderwagen in Hausflur angezündet

In einem Haus in der Wühlischstraße brannte am Abend ein Kinderwagen. Eine Bewohnerin kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Foto: dpa

Sonntagabend haben Unbekannte einen Kinderwagen in einem Wohnhaus in Friedrichshain angezündet. Gegen 20.20 Uhr bemerkten Zeugen den brennenden Wagen, der in einem Hausflur in der Wühlischstraße abgestellt war, und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Die Flammen konnten gelöscht werden. Eine 45-jährige Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen. (jkw)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben