Berlin-Friedrichshain : Kleintransporter stößt mit Tram zusammen

Die Tram schob den Transporter in der Nähe des Platzes der Vereinten Nationen über eine Kreuzung. Der Fahrer wurde im Auto eingeklemmt. Auch in Reinickendorf musste eine Frau aus einem Auto befreit werden.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein Transporter stieß Mittwochnachmittag mit einer Tram am Platz der Vereinten Nationen zusammen. Der 44-jährige Transporterfahrer wollte mit dem Wagen nach Links in die Lichtenberger Straße abbiegen, als es zu dem Unfall kam.

Die Tram schob das Fahrzeug über die Kreuzung und anschließend gegen einen Ampelmasten, der daraufhin umfiel. Der Mann wurde laut Polizei in dem Transporter eingeklemmt und von einem Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Der Tramfahrer erlitt einen Schock.

Auch in Reinickendorf musste eine Frau aus dem Auto befreit werden, weil sie eingeklemmt war. Ein 32-Jähriger wollte gegen 17.45 Uhr aus der Ollenhauerstraße in die Lindauer Allee abbiegen und kollidierte dabei mit einem geradeaus fahrenden Auto eines 66-Jährigen. Die 38 Jahre alte Beifahrerin des 32.Jährigen wurde eingeklemmt und erlitt innere Verletzungen,

(Tsp)

3 Kommentare

Neuester Kommentar