Berlin-Friedrichshain : Longboardfahrer passt nicht auf: Mopedfahrer stürzt schwer

Ein Mopedfahrer ist Mittwochnachmittag auf der Holteistraße mit einem quer auf der Fahrbahn stehenden Longboard kollidiert. Der Skater war von seinem Brett gesprungen.

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein Mopedfahrer ist in der Holteistraße in Friedrichshain mit einem quer auf der Straße stehenden Longboard kollidiert. Der 57-Jährige überschlug sich und blieb bewusstlos auf der Straße liegen. Er musste mit Kopf- und Rippenverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Longboard gehörte einem 25-Jährigen. Er war gegen 14 Uhr auf der Fahrbahn der Holteistraße in Richtung Simplonstraße unterwegs gewesen. Als er die Kreuzung zur Boxhagener Straße überfuhr, machte er einen Schlenker nach links, um besser über die Straßenbahnschienen zu kommen. Den Mopedfahrer, der hinter ihm unterwegs war, hatte er offenbar vorher nicht bemerkt. Um einem Zusammenstoß zu entgehen, sprang der Longboardfahrer von seinem Brett. Dieses blieb aber quer zur Fahrbahn stehen.

"Der 57-Jährige konnte nicht mehr ausweichen, überfuhr das Board, welches wie eine Rampe wirkte, überschlug sich und kam einige Meter weiter zum Liegen. Er verlor für einige Minuten das Bewusstsein und kam schließlich mit einem alarmierten Rettungswagen in ein Krankenhaus", heißt es im Polizeibericht.

Der Tramverkehr der Linie M13 musste nach dem Unfall für mehr als anderthalb Stunden unterbrochen werden.

Der Longboardfahrer hätte die Fahrbahn der Holteistraße nach der Straßenverkehrsordnung nicht benutzen dürfen. Ein Longboard gilt nach § 24 Absatz 1 StVO als "besonderes Verkehrsmittel", dass nicht im Straßenverkehr benutzt werden darf. "Ein Longboardfahrer wird rechtlich wie ein Fußgänger behandelt", sagte ein Polizeisprecher.

Skater sollten sich also wie Fußgänger auf die Bürgersteige beschränken. Diese dürfen durch den Skater allerdings nicht gefährdet werden - im Zweifel muss der Longboardfahrer von seinem Brett absteigen.

Autor

20 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben