Berlin-Friedrichshain : Mann ging bei Rot: schwer verletzt

Der Fußgänger hatte Rot - nun liegt er schwer verletzt im Krankenhaus.

Ein Rettungswagen in Berlin. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen in Berlin. (Symbolbild)Foto: picture alliance / Jochen Eckel

In Friedrichshain erfasste ein Autofahrer Sonnabend früh einen Mann und verletzte ihn schwer. Den Zeugenaussagen zufolge soll der 45-jährige Passant gegen 6.15 Uhr die Fahrbahn der Holzmarktstraße Ecke An der Schillingbrücke bei Rot betreten haben, als sich der 55-jährige Mercedes-Fahrer auf der Holzmarkstraße in Richtung Stadtzentrum der Kreuzung näherte. Bei dem folgenden Aufprall zog sich der Fußgänger schwere Kopfverletzungen zu. Rettungskräfte der Feuerwehr versorgten den Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus, wo Ärzte ihn stationär aufnahmen. Der Autofahrer blieb unverletzt. Für die Zeit der Unfallermittlungen vor Ort sperrten die Polizeibeamten bis circa 9.25 Uhr die Holzmarkstraße ab Andreasstraße in Fahrtrichtung Lichtenberger Straße.

0 Kommentare

Neuester Kommentar