Berlin-Friedrichshain : Mann schlägt Trinkkumpan an der Warschauer Brücke Bierflasche ins Gesicht

Die Polizei musste am Samstagvormittag schon wieder zur Warschauer Brücke: Bei einem Streit unter Trinkern wurde ein 27-Jähriger mit einer Bierflasche im Gesicht verletzt.

von
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Erst in der Nacht hatte es einen schweren Verkehrsunfall auf der Warschauer Brücke gegeben - am Samstagvormittag gegen 9.50 Uhr wurde die Polizei schon wieder zur Warschauer Brücke gerufen: Bei einem Streit unter Trinkern hatte ein 30-Jähriger einem 27-Jährigen eine Bierflasche ins Gesicht geschlagen.

Das Opfer erlitt eine stark blutende Schnittverletzung an der Wange - entweder hatte der Täter einen zerbrochenen Flaschenhals eingesetzt oder so hart zugeschlagen, dass die Flasche zerbrach. Der Täter wurde festgenommen, das Opfer musste seine Schnittverletzung ambulant versorgen lassen.

Die Tat ereignete sich an der Ecke Warschauer Straße/Marchlewskistraße. Auf der Grünfläche neben dem Gehweg kampieren schon den ganzen Sommer über kleinere Gruppen obdachloser Trinker, die dem Aussehen nach der Punkszene zuzuordnen sind.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar