Berlin-Friedrichshain : Motorraddieb auf Oberbaumbrücke angefahren und schwer verletzt

Er war ohne Führerschein und mit einer gestohlenen Maschine unterwegs: Ein 18-jähriger Motorradfahrer wurde am Samstagabend bei einem Unfall in Friedrichshain schwer verletzt. Auch sein Beifahrer erlitt Verletzungen.

Auf der Oberbaumbrücke in Friedrichshain wurden am Samstag ein Motorradfahrer und sein Beifahrer angefahren.
Auf der Oberbaumbrücke in Friedrichshain wurden am Samstag ein Motorradfahrer und sein Beifahrer angefahren.Foto: dpa

Der Fahrer eines Motorrades und dessen Sozius wurden am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, übersah ein 38-jährige Autofahrer gegen 18.20 Uhr beim Fahrspurwechsel auf der Oberbaumbrücke das neben ihm fahrende Motorrad und rammte es. Der Motorradfahrer verlor die Kontrolle und stürzte auf die Fahrbahn.

Der 18-jährige Fahrer und der 21-jährige Beifahrer kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Das Motorrad, das aufgrund eines Diebstahls Anfang der Woche zur Fahndung ausgeschrieben war, wurde sichergestellt. Der verletzte Fahrer räumte den Diebstahl ein. Außerdem droht ihm ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein.

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben